Fantasiewelt

Die Innenwelt ist funtastisch ...

Laß dich von einem märchenhaften Beispiel faszinieren. Neugierig geworden? Frösche darf man nicht küssen, sondern sie werden an die Wand geworfen: Dein Frosch ...

Hast Du LUST auf Innenweltsurfen bekommen? Auf innere Freiheit? Es gibt eine Welt hinter der Welt... Fantasie hat jeder ... mehr oder weniger... aber es gibt auch eine autonome Innenwelt, den die Welt wird nicht statisch, sondern lebendig in deinem Kopf - in der PSYCHE - abgespeichert.


Erlebnisorientierte Psychotherapie

Schau nach, welche Symbolbilder in deinem Kopf gespeichert sind ... und verändere sie.

In der PSYCHE bilden sich individuelle Symbolwelten. Diese sind mit dem kollektiven Unbewussten verbunden. Oder modern gesprochen: mit den morphischen Feldern (Sheldrak). Die archetypischen Bilder sind Grundinformationen, die wieder aktiviert werden können. Hattest du einen "schlagenden Vater" so wirst du ihn innerlich antreffen, denn alle Gedächtnisbilder werden aufsummiert und so kannst du diese innere information erlebnisorientiert aufrufen. Wenn Du diesen "schlagenden Vater" zerstörst - dazu mußt du ihn tatsächlich auch selbst mit einem schlagstock erschlagen und verbrennen - bildet er sich NEU. Deine PSYCHE greift auf die archetypischen Bilder "Vater" zurück und baut diese durch "Selbstorganisation" wieder ein. Die klienten sind regelmäßig alle überrascht.

Echte Erlebnisse werden in eine Symbolwelt eingebaut


... diese kann man innerlich sichtbar machen und ansprechen

 


In der Innenwelt kannst Du blitzschnell den Standpunkt wechseln, denn alle Informationen sind dicht beieinander neuronal verankert. Du kannst auch im morphogenetischen Feld surfen und Freiheit erleben - angstfrei, denn es sind "nur" innere Bilder.


In der Innenwelt können viele Menschen fliegen ...