Dornröschen oder „Die Reise zur inneren Frau“ (Ausbildungsunterlagen Synergetik Therapie)

Diese Fantasiereise ist nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen, die die verborgene
Tiefe ihrer eigenen Weiblichkeit erfahren wollen. (Autor: Jörg Zindel / Vihanga)

TIEFENENTSPANNUNG ...laß im Ausatmen alle Alltagsgedanken los...

Stell dir nun vor, du bist ein Prinz, der als Abenteurer durch die Welt reitet.
Du spürst deinen kraftvollen Körper, fest auf deinem Pferd sitzend und reitest auf ein Schloß zu, das du in der Ferne auf einem Hügel siehst.

Du hast dein Schwert umgegurtet und in deinem Gepäck sind die Waffen, die du brauchst, um deine Reise zu bestehen.

Fühle dein Herz und spüre die Oualitäten, die dein Herz hat.

Du hast schon viele Abenteuer und Erfahrungen hinter dir und viel gelernt auf deinem langen Weg.
Viele Kämpfe hast du bestanden, vielen Menschen bist du begegnet, viele Länder hast du gesehen.
Nur eines hast du noch nicht gefunden - die wahre Liebe. Bisher bist du alleine geritten und warst mit vielen Aufgaben und Taten beschäftigt und bist daran gewachsen.
Aber nun spürst du die Sehnsucht nach einer Gefährtin, mit der du dein Leben teilen möchtest.

Du reitest langsam, und in deinen Träumen von der idealen Frau, weiter Richtung Schloß.

Und siehst plötzlich, daß es ganz von einem tiefen und breiten Wassergraben und dahinter von einer hohen, dichten Dornenhecke umgeben ist.
Du wirst innerlich ganz wach und aufmerksam und erinnerst dich an die Geschichte von der Prinzessin, die durch den Fluch einer Hexe schon seit vielen Jahren schlafend in ihrem Schloß liegt und auf Erlösung wartet.
Dies muß das versunkene Schloß sein, von dem du gehört hast. Du weißt, daß es schon viele vergeblich versucht haben, zu ihr vorzudringen.
Aber deine Sehnsucht und dein Mut sind stark genug, um es zu tun. Du näherst dich dem Schloß, schaust dich um und merkst, daß die Brücke über dem Graben zerstört ist.
Du hast jetzt genug Zeit, eine Möglichkeit zu finden, um den Graben dennoch zu überwinden.

Zeit geben: 1 bis 2 Minuten

Du hast den Graben überwunden. Nun stehst du vor der hohen Dornenhecke.
Dein Pferd mußt du spätestens hier zurücklassen.

Laß dir auch hier etwas einfallen, wie du das Hindernis überwindest.
Falls du noch keine Lösung gefunden hast, dann laß dich davon überraschen, daß die Dornenwand sich von alleine für dicn öffnet, da die Zeit erfüllt ist.
Gehe weiter und betrete durch das offene Tor den Schloßhof. Alles ist totenstill und liegt in tiefem Schlaf. Auch die Obstbäume sind, wie im Frühjahr, vor der Knospe.

Du erkundest die Umgebung und findest den Eingang zu einem Turm und du weißt intuitiv, daß du sie in diesem Turm finden wirst. Du betrittst den Turm und spürst, wie du die Treppe emporsteigst bis zu einer Tür in der Spitze des Turmes.
Die Tür ist verschlossen.

Finde einen Weg für dich, sie zu öffnen, um dem Ziel deiner Wünsche und Sehnsüchte näher zu kommen.

Aber noch kannst du umkehren und deinen Weg gehen, ohne bemerkt zu sein.
Entscheide dich.

Du hast nun die Tür geöffnet und betrittst das Turmzimmer. Vor dir
steht ein großes Bett und darauf liegt eine schöne, anmutige, junge Frau in tiefem Schlaf.

Schau sie dir genau an.
Spüre ihre Ausstrahlung und werde dir bewußt, wie sie auf dich wirkt.
Was empfindest du bei ihrem Anblick?

Bevor du dich ihr jedoch nähern kannst, öffnet sich eine Seitentür des Turmzimmers und hervor tritt eine häßliche, alte Frau mit kalten Augen. Du weißt, dies ist die Hexe, die den Bann auf die Prinzessin gelegt hat und sie hier oben gefangen hält.
Die Hexe ist langsam und träge und sucht ihren Zauberstab. Du hast daher genug Zeit, einen Weg zu finden, sie zu überwinden, bevor sie dich, mit Hilfe ihrer Zauberkraft, vertreiben kann.

Was fällt dir ein?

Wie reagiert die Hexe darauf?
Falls es dir gelungen ist, die Hexe auszuschalten, ist es nun an der Zeit, der schlafenden Schönheit zu nahen.
Falls nicht, beende die Reise hier und versuche ein anderes mal mit mehr Kraft, Mut und Licht dein Glück.

Schau dir noch einmal, aus der Nähe, die Prinzessin an.
Was ist das Besondere an ihr?

Was spürst du?
Was sagt dir deine Intuition, was du tun solltest, um sie aufzuwecken?
Folge deinem Impuls und probiere aus, ob du Erfolg hast.Wacht sie auf?

Wenn nein, dann versuche eine andere Möglichkeit.
Finde heraus, was sie braucht, um zu erwachen.
Falls deine Prinzessin nun die Augen geöffnet hat, laß dich überraschen
was sie tut, wie sie auf dich reagiert und was sie dir zu sagen hat.
Und was hast du ihr zu sagen?
Laßt euch ein wenig Zeit füreinander zum Kennenlernen, bevor ihr zusammen hinunter geht in den Schloßhof und die aufblühenden Obstbäume bewundert.

Genießt zusammen eure Liebe und den Frühling.
Spür dich nun ganz intensiv als der Prinz und werde dir bewußt, daß er ein Teil deiner männlichen Seite ist.

Löse dich nun von der Identität mit dem Prinzen und gehe mit deinem Bewußtsein in die Prinzessin.
Und sei dir bewußt, daß sie ein Aspekt deiner weiblichen Seite ist. Spüre ihren Körper, ihre Energie, ihre Qualitäten.
Und wenn du willst, sage ja dazu.

Nun löse dich von ihr und schau dir das Paar von außen an.
Fühl die Liebe zwischen den beiden und nimm sie in dich auf:

den Prinzen in deine rechte Seite

die Prinzessin in deine linke Seite

und die Liebe in deine Brustmitte. Spüre sie in dir.

Schau dir noch einmal die Hexe an.
In welchem Zustand ist sie jetzt?
Werde dir bewußt, daß auch sie ein Aspekt deiner weiblichen Seite ist - ein Schattenanteil, der erlöst werden wlll.
Was braucht sie, damit sie sich umwandeln kann, in eine hilfreiche Fee?

Spür deine Liebe in der Brustmitte und gib ihr genau das, was sie für ihre Erlösung braucht.

Und schau zu, wie sie sich dabei verändert.

Und dann nimm auch sie in dich auf und gib ihr einen Platz auf deiner linken Seite und spür ihre Kraft in dir.

Komm nun langsam zurück...